Kanutour zum Eichbaumsee

Kanutour Eichbaumsee

Kanuverleih - Dove-Elbe - Eichbaumsee - Tatenberg - Kanu-Hafen Bergedorf

Auf der Dove-Elbe paddeln Sie diesmal vom Verleih aus stromabwärts in Richtung Eichbaumsee und Tatenberg. Nach ein paar hundert Metern lassen sie die Krapphofschleuse rechts liegen und fahren weiter auf dem sich windenden Fluß. Sie kommen vorbei an der wunderschönen Reitbrooker Mühle von 1870, an Hausbooten die am Ufer festgemacht sind,kommen auch vorbei an der alten Allermöher Werft und paddeln weiter zwischen Feldern und Wiesen.

Blick von der Regattastrecke auf die Bruecke

Abwechslungsreich geht es Richtung Eichbaumsee. Alte Kirchen, Gewächshäuser, Pferde- und Rinderweiden säumen ihren Weg, bis sie den Olympiastützpunkt der deutschen Ruderer und Kanuten erreichen. Hier ist die Dove-Elbe am breitesten, ohne ihre beschauliches Flair zu verlieren. Im Anschluss an den Stützpunkt gelangen sie auf der rechten Seite an den Eichbaumsee. Hier sollten sie sich einen Ankerplatz für ihr Kanu suchen um eine größere Rast einzulegen. Es bieten sich hier viele Möglichkeiten zum Baden, für Ballspiele, ein Picknick oder ein Sonnenbad.

Einfahrt in den Hafen des Olympiastuetzpunktes

Wer noch weiter möchte, paddelt die ca. 2 km lange Regattastrecke entlang in westlicher Richtung bis zum Tatenberger Fährhaus. Hier legen sie am Strand an, um sich für den Rückweg zu stärken.

Ausstiegsmoeglichkeit auf der Dove Elbe

Gut gestärkt, ausgeruht und bester Laune machen Sie sich dann wieder auf den Rückweg zum Kanu-Hafen Bergedorf, den Sie nach einer reinen Paddelzeit von ca. 5 - 5,5 Stunden erreichen.

Reitbrooker Mühle

>> Reitbrooker Mühle <<

0 40 / 35 70 17 80

Boote nur noch bei unseren Partnern!