Kanu-Zubehör

Die kleinen Helfer bei Ihrem Kanuausflug

 

Der Kanuwagen erleichtert den Transport des Kanus zum Wasser. Er ist hilfreich, wenn das Kanu während des Ausflugs umgetragen werden muss. Er besteht meistens nur aus zwei Rädern und einer Achse. Je größer die Räder desto besser kommen sie mit dem Kanuwagen durch das Gelände.

Passendes Paddel

Große Verunsicherung gibt es bei der Wahl des Paddels. Im Kanuverleih finden Sie immer eine Auswahl unterschiedlich großer Paddel vor.

Es gibt zwei Faustregeln

Erste Regel:

Man nimmt sich ein Paddel, stellt es mit dem Paddelblatt vor sich auf die Erde. Nun sollte der Griff des Paddels bis unter die Armhöhle gehen. Nachteil dieser Methode ist, dass Sitzriesen ein zu kleines Paddel wählen.

Zweite Regel:

Man setzt sich hin. Stellt das Paddel mit dem Griff nach unten zwischen die Beine auf der Sitzfläche. Das Paddelblatt sollte nun auf Augenhöhe beginnen.

Alles gut geschützt

Ein wasserdichter Packsack schützt die Wertgegenstände vor Wasser. Bitte vergessen Sie nie, ausreichend Luft im Packsack zu lassen. Sollten Sie auf Ihrem Kanuausflug kentern, treibt der Packsack mit ihren Wertgegenständen auf dem Wasser.

Paddeltechniken und Karten

Mit der richtigen Paddeltechnik ist kein zweiter Mann oder Frau im Kanu erforderlich. Der J-Schlag verhindert beim Paddeln das Ausbrechen des Bootes. Nähere Infos finden Sie in der geeigneten Fachliteratur.

In dieser Kategorie haben wir Ihnen nützliche Hilfen zusammengestellt.